Spachteltechnik im Badezimmer

Wer sich für eine wirklich einzigartige Badgestaltung interessiert, sollte überlegen, ob nicht eine Spachteltechnik infrage käme, um Wände und Böden zu realisieren. Im Badezimmer ist diese Vorgehensweise besonders sinnvoll, da die Flächen sich leicht reinigen lassen und sehr sauber wirken.

Ein modernes Fugenfreies Badezimmer

Fugenloses Badezimmer

Fugenlose Böden stammen eigentlich aus der Industrie, denn dort erkannte man den Wert glatter Flächen schon früh. Inzwischen ist diese Oberflächentechnik aber auch im Wohnbereich angelangt, denn hier liege saubere, große Flächen inzwischen im Trend. Ein fugenfreier Boden ist im Badezimmer besonders angebracht, da er dazu führt, dass die Flächen hygienischer wirken und sich auch besser reinigen lassen. Spachtelböden und -flächen lassen sich mit unterschiedlichen Spachteltechniken realisieren.

Individuell für Sie gespachtelt

Es gibt viele unterschiedliche Spachteltechniken. Für ein fugenloses Badezimmer bedeutet das, dass eine individuelle Gestaltung erreicht wird, die ganz auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. Zudem werden durch die Spachteltechniken haptisch angenehme Böden erreicht, die sich viel besser anfühlen als Fliesen.

Ein modernes Fugenfreies Badezimmer
Ein modernes Fugenfreies Badezimmer

Spachteltechniken, was ist möglich?

Für ein fugenloses Badezimmer kann unterschiedliche Spachtelmasse zum Einsatz kommen. Zum einen ist es möglich, Spachtelböden aus Fließspachtel herzustellen, der bei Bedarf direkt auf vorhandene Fliesen gegossen wird. Das hat den Vorteil dass die Fliesen, sofern sie noch intakt sind, fest sitzen und der Bodenaufbau nicht zu hoch wird, an Ort und Stelle bleiben können. Aber auch fester Spachtel wird verwendet, beispielsweise für die Wände oder Flächen von Einrichtungsgegenständen wie den Waschbecken.

Neben den unterschiedlichen Spachtelmassen führt die jeweilige Spachteltechnik zu einem anderen Effekt. Möglich sind schlichte, glatte, aber auch strukturierte Flächen, und zwar nicht nur an den Wänden, sondern auch auf dem Boden. So werden die Flächen zu einem Designelement. Die Spachtelböden und -flächen sind in unterschiedlichen Farben erhältlich, von neutralem Vanilleton über sinnliches Dunkelrot bis hin zu an das Meer erinnerndem Blau. Durch eine Mischung von Farbtönen ist es möglich, beispielsweise Naturstein zu imitieren. Mit Metallstaub können zusätzliche interessante Effekte erzielt werden.

Spachteltechniken und ihre Vorteile

  • Mit dem Einsatz individueller Spachteltechniken wird das Badezimmer zu einem Wohlfühlort. Je nach Vorliebe kann es unterschiedlich gestaltet werden.
  • Ungewöhnliche Spachteltechniken schaffen einzigartige Oberflächen. Mit ein wenig eingebrachter Fantasie wird das Badezimmer zum Unikat.
  • Spachtelböden fühlen sich weicher und wärmer an als Fliesenböden. Bei Bedarf kann zusätzlich eine Bodenheizung installiert werden.
  • Ein fugenfreier Boden spart Ihnen unter Umständen viel Arbeit, denn die Flächen lassen sich leichter reinigen als Fliesen, und bei der Badsanierung kann die Spachtelmasse auf die alten Fliesen aufgebracht werden, die Sie also nicht entfernen und entsorgen lassen müssen.
  • Ein fugenfreier Boden lässt auch kleine Badezimmer geräumig wirken.
  • Kein störendes Fugenbild der Fliesenverkleidung
Ein modernes Fugenfreies Badezimmer

Partner in Ihrer Nähe

Friends in Deiner Nähe finden!