Sichtbeton auch im Badezimmer

Sichtestrich und -beton sind zwei der aktuellsten Trends für Wohnräume und Badezimmer. Es lässt sich neben Wänden, Böden und Decken auch für Dekorelemente einsetzen. Ein fugenloses Badezimmer oder ein fugenfreier Boden wirkt besonders modern und stylisch. Dabei ist das Auftragen besonders einfach. Mit der richtigen Technik und viel Sorgfalt entstehen einzigartige Ergebnisse, die zu jeder Einrichtung passen.

Ein modernes Fugenfreies Badezimmer mit einzigartiger Wandgestaltunga

Was ist Sichtbeton oder Sichtestrich?

Es handelt sich um gespachtelten Beton, der in einer dünnen Schicht auf bestehende Oberflächen wie Wände oder Böden aufgetragen wird. Eine Sichtbetonwand muss also nicht zwingend eine echte Betonwand sein. Der Spachtel erweckt jedoch den Eindruck, dass es sich um eine tatsächlich betonierte Fläche handelt. Mit dieser Technik können bei Renovierungen vorhandene Fließen einfach überspachtelt werden, ohne sie vorher zu entfernen. Spachteln von sichtbarem Beton spart dabei Zeit und Material im Vergleich zu einem Fliesenspiegel. Am besten kommt eine Sichtbetonwand zur Geltung, wenn sie als Designelement eingesetzt wird, wenn also nur ein gewisser Teil mit Betonspachtel versehen wird. Fugenlose Wände wirken besonders modern und zeitgemäß. Sie lassen sich nahezu mit allen Stilen, Möbeln und Materialien kombinieren. Bei Sichtestrich wiederum handelt es sich in der Regel nicht um einen extra aufgetragenen Spachtelbeton, sondern um den direkt sichtbaren verlegten Estrich. Ein solcher fugenfreier Boden sollte für ein perfektes Endergebnis geschliffen, poliert und anschließend versiegelt werden. Dieser Badezimmer-Trend sollte auf jeden Fall einmal ausprobiert werden. Oftmals muss man Menschen aber Beispiele zeigen, wie das Endergebnis aussehen kann, da viele sich eine sichtbare Betonwand oder ein fugenloses Badezimmer nicht sehr gut vorstellen können.

Wir wird Sichtbeton hergestellt?

Sichtbeton ist nicht gleich Sichtbeton. Wir bieten verschiedene Möglichkeiten, ob als dekorativen Sichtbeton in Schalungsoptik oder als super glatte und technisch funktionierende Betonwand im Bad. Sichtbetonanstrich gibt es im Handel in der Regel als fertige Mischung, die nur mit einem gewissen Wasseranteil vermischt und angerührt werden muss oder auch im Badbereich als 2 K Material. Beim anschließenden Auftragen auf fugenlose Wände sollte man besonders auf Sorgfalt achten. Für das gewisse Etwas gibt es auf Wunsch den „Anstrich“ in verschiedenen Farben oder mit Effektzuschlägen versetzt. Damit können verblüffende Effekte erzielt werden. Natürlich hat man auch bei der Art des Auftragens einen gewissen gestalterischen Spielraum. Statt optisch glatten Flächen kann man die Spachtelmasse auch in Wellenmuster oder mit leichter Struktur auftragen. Egal mit welcher Technik, der dezente Einsatz von sichtbarem Beton verwandelt jedes Bad oder Raum in eine Wohlfühloase und verleiht ihm direkt und einfach einen modernen Touch. Beim Einsatz als Boden oder Duschrückwand sollte darauf geachtet werden, dass die Fläche nach dem Auftragen nochmals wasserfest versiegelt wird. Dies ist besonders bei Wänden wichtig, die oft und viel Wasser ausgesetzt sind. Beispielsweise bei Wänden in der Dusche. Mit der passenden wasserabweisenden Versiegelung hält die neue fugenlose Wand nahezu ein Leben lang. Ein solcher Anstrich kann natürlich nicht nur auf bestehende Wände nachträglich aufgetragen werden, sondern auch direkt statt einer Wandverkleidung oder Putz. Das geht bei weitem schneller, als eine herkömmliche Wand mit verfugtem Fliesenspiegel aufzubauen.

Ein Mitarbeiter bearbeit einen Fugenlosen Boden

Partner in Ihrer Nähe

Friends in Deiner Nähe finden!