FUGENLOSE TREPPE

Es ist nicht einfach, ein Haus zu gestalten, denn es gibt heutzutage so unendlich viele Möglichkeiten. Daher ist man auf Vorschläge und Tipps angewiesen. Wie wäre beispielsweise mit einer fugenlosen Treppe? Sie bringt eine ganz neue Optik ins Haus.

Eine moderne fugenlose Treppe

Fugenlos aufwärts

Trends gibt es viele, und die meisten verschwinden mit der Zeit wieder. Der Trend zur fugenlosen Oberfläche allerdings dürfte sich einige Zeit halten, denn er bringt viele Vorteile mit sich. Neben den fugenfreien Böden und Wänden hat es jetzt auch die fugenlose Treppe in den Wohnraum geschafft. Und sie hat viele Vorteile.

Fugenlos glücklich

Eine Treppe nutzen wir täglich, wir reinigen sie auch gelegentlich oder reparieren sie. Manchmal ärgern wir uns über Kratzer, beispielsweise in Holzstufen, manchmal kämpfen wir mit einem alten Teppichbelag. Mit der fugenlosen Treppe gibt es all diese Probleme nicht mehr. Sie besteht aus den eigentlichen Stufen (beispielsweise aus Beton), die mit Spachtelmasse überzogen, mit der gewünschten Spachteltechnik gestaltet und in mehreren Schichten versiegelt sind. Dadurch wird sie resistent gegen Kratzer und Flecken. Zudem lassen sich fugenfreie Oberflächen leicht reinigen und strahlen eine zeitlose Eleganz aus.

Eine moderne fugenlose Treppe
Eine moderne fugenlose Treppe

Herstellung

Fugenfreie Oberflächen erhält man, indem man einen Untergrund mit Spachtelmasse bedeckt. Das hat man früher in der Industrie so gemacht, denn dort waren pflegeleichte, robuste Böden besonders wichtig. Inzwischen ist diese Technik auch in Privathäuser eingezogen, und sie lässt sich ganz einfach realisieren.

Wichtig ist, dass die Stufen aus einem harten, unnachgiebigen Trägermaterial bestehen, beispielsweise Beton. Weiches Trägermaterial, das arbeitet, wie Holz, ist hingegen nicht ohne weiteres als Träger für fugenfreie Oberflächen verwendbar. Das Trägermaterial wird für die Spachtelmasse vorbereitet, bevor diese aufgetragen wird. So entsteht fugenloser Sichtbeton. Allerdings ist dieses Wort ein wenig irreführend, denn unter Beton stellen wir uns gemeinhin eine graue Masse vor. Im Wohnbereich ist das aber nicht unbedingt erwünscht, daher können der Spachtelmasse vor der Verarbeitung Pigmente oder für besondere Effekte Metallstaub in verschiedenen Farben zugesetzt werden.

Bei der Verarbeitung entscheidet die Spachteltechnik über das Aussehen der Stufen. Ist eine ganz glatte Oberfläche gewünscht, oder darf sie ein wenig strukturiert sein? Beides ist möglich. Zuletzt ist eine Versiegelung nötig, damit die Treppe ihre Resistenz gegen Wasser, Flecken und Kratzer erhält.

Entstehung im Zeitraffer

Vorteile

·      Fugenfreie Oberflächen lassen sich sehr gut reinigen. So ist die Treppe immer schön sauber.

·      Fugenloser Sichtbeton sorgt dafür, dass die Treppe ein Designelement im Haus wird.

·      Mit der passenden Spachteltechnik und Farbgebung wird die Treppe evtl. zu einem Unikat.

·      Fugenloser Sichtbeton ist haptisch sehr angenehm, denn er wirkt weder hart noch kalt.

Eine moderne fugenlose Treppe

Referenzen

Partner in Ihrer Nähe

Friends in Deiner Nähe finden!