EINZIGARTIGES KREIEREN

Wer in puncto Fußbodenbelag auf Unikate setzt, ist mit einem fugenlosen Boden gut beraten. Er ist nämlich nicht nur voll im Trend, sondern lässt sich in vielen Farben und Spachteltechniken realisieren und ist damit ein echter Hingucker.

Ein fugenfreier Flur

Neuer Trend im Wohnbereich

Der fugenlose Boden ist der neue Trend im Wohnbereich. Nicht nur im Badezimmer, sondern auch in den Wohnräumen sorgt er für einen modernen Look und vereinfacht die Reinigung. Das Schöne ist: Jeder fugenlose Boden kann ein Unikat sein.

Sind fugenlose Böden immer Unikate?

Fugenlose Böden können Unikate sein, sie müssen es aber nicht. Es kommt darauf an, welche Spachteltechnik und Farben Sie wählen. Erst das ausgewählte Oberflächendesign macht den Boden evtl. zu einem Unikat. Ein Beispiel: Fugenlose Böden wurden früher in der Industrie eingesetzt, denn Hallen und Werkstätten mit glatten Böden sind langlebiger und praktischer als geflieste oder Holzböden. Eingesetzt wurde der sogenannte Sichtbeton oder Sichtestrich, die Böden waren also grau. Inzwischen sind aber mehr Materialien auf dem Markt und die Anwendung wurde erweitert. Das bedeutet, dass in immer mehr Wohnhäusern ein fugenloser Boden zum Einsatz kommt. Für den Wohnbereich ist Grau allerdings nicht unbedingt die Farbe der Wahl. Die Eigentümer wünschen sich etwas Dekoratives, am besten ein Unikat. Mit den heutigen Möglichkeiten sind Böden in vielen Farben, unterschiedlicher Spachteltechnik und Zusatzeffekten wie Metalloptik möglich. Die Farbpalette umfasst Weiß, Dunkelrot, Petrol und viele andere Farbtöne.

Ein fugenfreier Boden im Wohnzimmer
Ein fugenfreier Boden im Wohnzimmer

Wie werden die fugenlosen Boden-Unikate hergestellt?

Ein fugenloser Boden kann sowohl direkt auf dem Estrich als auch auf alten Fliesen im Badezimmer hergestellt werden. In Feuchträumen gilt die Vorschrift, vor Auftragen der Spachtelmasse den Boden zu versiegeln.

Die Spachtelmasse wird in flüssiger Form als sogenannter Fließspachtel auf den Boden gegossen. Dabei gleicht er Unebenheiten im Untergrund von selbst aus und gelangt durch seine flüssige Konsistenz auch in schwer zugängliche Bereiche. Aus diesem Grund wird der Fließspachtel oft eingesetzt, um vorhandene Fliesen zu verdecken. Die Farbe des Fließspachtels bestimmt bereits, ob der Boden zu einem Unikat werden kann. Außerdem werden nun unterschiedliche Spachteltechniken eingesetzt, um dem Boden seine endgültige Struktur und eventuell einzigartigen Charakter zu geben.

Möglich sind ganz glatte Böden, aber auch strukturierte Böden, die an eine verputzte Wand erinnern.

 

Die Vorteile eines fugenlosen Boden-Unikats:

·      Generell sind fugenlose Böden robust und pflegeleicht und verleihen den Wohnräumen ein sauberes aussehen.

·      Das Oberflächendesign ist genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Je ungewöhnlicher es ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass der Boden ein Unikat ist.

·      Ein fugenloser Boden sorgt als Unikat dafür, dass die Bodenflächen in Ihrem Haus unverwechselbar ist.

·      Mit einem fugenlosen Boden in entsprechender Spachteltechnik können Sie andere Hausbesitzer beeindrucken und inspirieren.

Partner in Ihrer Nähe

Friends in Deiner Nähe finden!