FUGENLOS IS THE FUTURE

Es gibt sinnvolle und sinnlose Trends, und die fugenlose Boden- und Wandgestaltung gehört definitiv zu ersteren. Was bereits in der Antike begann, findet nun seine Vollendung. Dank unterschiedlicher Spachteltechniken, einer breiten Farbpalette und einer guten Portion Kreativität sind Wände ohne Fugen fast schon ein Klassiker.

Eine Wand in Sichtbeton Optik

Sichtbeton und fugenlos

Der Trend zur Sichtbetonwand entstand schon vor einigen Jahrzehnten, während die Fugenlos-Technik tatsächlich als solche recht neu ist. Angewandt werden sie häufig im Badezimmer, wo glatte Flächen erwünscht sind, die wasserabweisend sind und sich gut reinigen lassen.

Was bedeutet Sichtbetonwand?

Sichtbetonwände sind eigentlich nicht so neu, denn das Konzept wurde schon vor hundert Jahren entwickelt. Allerdings waren Sichtbetonwände früher schwere Elemente, denn sie wurden komplett aus Beton gegossen. Heutzutage ist die Sichtbetonmethode viel weiter: Fugenlose Oberflächen in Betonoptik können auf vielen Untergründen realisiert werden, und die Spachtelmasse, bei der es sich hier handelt, ist nur wenige Millimeter dick.

Außerdem hat der Begriff Beton mit neuen Verarbeitungstechniken eine viel größere Dimension. Die Spachtelmasse, auf dem Boden fugenfreier Sichtestrich, ist in vielen Farben erhältlich und bekommt seine Charakteristik durch Spachteltechniken und Effekte wie zugesetzten Metallstaub.

Eine Wand in Sichtbeton Optik
Eine Wand in Sichtbeton Optik

Sichtbeton - Wie geht das?

Die Spachtelmasse für fugenlose Oberflächen benötigt einen tragfähigen und trockenen Untergrund. Dieser wird für die entsprechende Beschichtung vorbereitet. Für die Spachtelmasse geeignete Untergründe sind verputze Rohbauwände aus Beton, Ziegeln oder anderen Mauersteinen, Rigipsplatten und sogar vorhandene Fliesen. Die Spachtelmasse wird auf die Wand aufgetragen und mittels der gewählten Spachteltechnik bearbeitet. Mögliche Ergebnisse sind ganz glatte Wände, aber auch glatte Wände, die aussehen als hätten sie eine Struktur, und tatsächlich fühlbar strukturierte Oberflächen. Werden verschiedene Farbtöne gemischt, ist es zudem machbar, beispielsweise Naturstein zu imitieren. Ebenso denkbar ist eine Haut aus einer Metalllegierung. Nachdem die Spachtelmasse ausgehärtet ist, kann Sie versiegelt werden und somit resistent gegen Spritzwasser und Schmutz.

Vorteile von Sichtbetonwänden

Fugenlose Wände in Sichtbetonoptik bringen ein leicht industrielles Flair in den Wohnraum. So wird diese eigentümliche Mischung aus Wohnlichkeit und Industrieumgebung erreicht, die viele Menschen heute mögen. Fugenlose Oberflächen lassen sich einfach reinigen, was in Bad und Küche von großem Vorteil ist. Sichtbetonwände lassen, wie fugenfreier Sichtestrich auch, die Zimmer weiter und homogener wirken, was vor allem in kleinen Räumen von Vorteil ist. Sichtbetonwände sind sehr langlebig, sie halten 25 Jahre und mehr. Fugenlose Wände lassen sich wie fugenfreier Sichtestrich auch, auf unterschiedlichen Untergründen realisieren, auch auf bereits vorhandenen Fliesen. Dadurch kann Dur Renovierung zügiger vonstatten gehen. Die Wand wird durch die zusätzliche Schicht Spachtelmasse nicht nennenswert dicker, es findet also kein Raumverlust statt.

Eine Wand in Sichtbeton Optik

Partner in Ihrer Nähe

Friends in Deiner Nähe finden!