FUGENLOSE WAND

Wände ohne Fugen - modernes Design und einfache Reinigung Eine fugenlose Wand wie beispielsweise in Bade- und Küchenzimmern wird heute in der Regel als moderner und ästhetischer angesehen. Für Eigenheimbesitzer lohnen sich fugenlose Räume zudem, da die Kosten meist vergleichbar mit dem Fliesenlegen sind. Es gibt keine Spalte, zwischen denen sich Schimmel bilden kann; die Kreativität lässt sich viel besser ausleben. Entscheiden Sie sich jetzt für die richtige Beschaffenheit einer fugenlosen Wand.

Eine Fugenlose Wand

Gestaltung einer Fugenlosen Wand

Holz ist das bekannteste natürliche Material einer fugenfreien Wand. Mit der richtigen Versiegelung und Planung kann Holz im Badezimmer als Wand eingesetzt werden. In der Küche und in anderen Zimmern lohnt es sich auf jeden Fall. Ansonsten kann künstliches, scheinbares Holz auch in der Dusche attraktiv sein.

 

Im Vergleich dazu ist Kunstharz viel weniger empfindlich. Mit der richtigen Spachteltechnik müssen die Fliesen nicht einmal entfernt werden. Fast alle Putzmittel können zur Reinigung verwendet werden; das Material ist in jeder Farbform, von hell bis dunkel, erhältlich.

 

Spezielle Tapeten (sogenannte Feucht- bzw. Vliestapeten) lassen sich auch in Badezimmern anbringen. Diese sind allerdings recht schwierig zu reinigen. Genau wie bei Holz muss dies genau geplant werden. An Orten, wo man viel mit Wasser zu tun bekommt, wie beispielsweise in der Dusche oder am Waschbecken, bringen Sie bitte keine Tapeten an.

Weitere Verfahren

Beton Ciré (auf Deutsch gewachster Beton) ist wieder optimal für das Badezimmer (natürlich auch für andere Räume) geeignet, da wasserdicht. Es handelt sich einen Mörtel, der als Feinputz für Wände verwendet wird. Er ist in allen Farben erhältlich, optisch besonders ansprechend ist er jedoch im marmorähnlichen Touch. Auch hier können die Fliesen sowie der Putz überspachtelt werden.

 

Dekorplatten sind eine sehr häufige Option für die fugenfreie Oberfläche. Diese sind ebenfalls in Form und Farbe sehr vielfältig. Sie können aus mehreren Substanzen und Elementen an die Wand angebracht werden, solange diese wasserdicht sind: Dekoplatten lassen sich aus Aluminium, Glas, Keramik und Acryl herstellen. Die Platten grenzen ohne Zwischenflächen einander an. Ein Material, das immer schon oft verwendet wurde, ist Kalkputz. Wichtig zu beachten ist eine Reinigung und

Vorbereitung des Untergrundes. Trägt man den Putz in mehreren Schichten auf und verwendet dazwischen Zeitabstände zum Trocknen, erhält man ein optimales Ergebnis. Anschließend ist der Kalkputz zu versiegeln. Hier dient Olivenseife als Mittel. 

 

Steinspachtel kommt dem Putz recht nahe, verglichen mit anderen Materialien für fugenfreie Wände.

Es kann an Wänden, die mit Wasser in Berührung kommen, verwendet werden, da es sich wasserbeständig verhält. Auch Steinspachtel gibt es in unterschiedlichen Farben und Körnungen.

 

Auch Estrich findet Verwendung als Material für eine Wand ohne Fugen. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt, denn man kann mehrere sogenannte Sicht-Estrichplatten jeweils in unterschiedlichen Farben anbringen. So erstrahlen die Wände des Badezimmers in den verschiedensten Farben. Ist der Estrich angebracht, darf auf keinen Fall der Schliff sowie die anschließende Versiegelung vergessen

werden. Sonst ist die Estrich-Wand nicht wasserdicht.

 

Als Sichtbeton wird eine spezielle Technik bezeichnet, bei der gar keine Schichtung nötig ist, sondern der Beton so umgestaltet wird, dass er als Wand dient. Färben kann man die Betonwand mit Metallstaub und Farbpigmenten.

 Ein modernes Fugenloses Wohnzimmer
Ein moderne fugenlose Wand

Vorteile einer fugenloser Wand

  • Für das Auge scheint der Raum größer, da der Kopf sich nicht anstrengen muss, die Fugen zu verarbeiten.
  • Die Verarbeitungsschritte, die zur Gestaltung der Wand nötig waren, werden nicht erkannt, womit diese weniger technisch und optisch ansprechender erscheint.
  • Wände lassen sich wesentlich einfacher reinigen, da es keine Zwischenräume gibt, in denen sich Kalk und Schimmel bilden kann.
  • Im Vergleich zur Fugenwand sind die Designmöglichkeiten um ein Vielfaches größer.

Partner in Ihrer Nähe

Friends in Deiner Nähe finden!